Teammediation

Mediation in Teams und Gruppen

Wer in Teams oder Gruppen arbeitet, ist auf konstruktive Zusammenarbeit angewiesen. Konstruktiv kann eine Zusammenarbeit nur sein, wenn in Teams und Gruppen die Kommunikation funktioniert, das Team also gut miteinander reden kann. Ganz gleich ob am Arbeitsplatz, als Betriebsrat oder in einem Führungsgremium, als Mitglied eines Projektteams oder als dessen Führungskraft: Ist die Kommunikation gestört, ist eine produktive, effektive und erfolgreiche Zusammenarbeit nicht mehr möglich und klappen selbst einfachste Absprachen nicht mehr.

Eine Mediation in dem betroffenen Team oder Gruppe kann helfen, die Situation konstruktiv zu verändern. Mit Hilfe eines Mediators werden die dem Teamkonflikt zugrunde liegenden Ursachen, Bedürfnisse und Interesse herausgearbeitet und eine gemeinsame konstruktive Lösung für die Zukunft gesucht.

Mediationen in Teams und Gruppen sind in der Regel gekennzeichnet von Komplexität des Sachverhalts und Anzahl der Medianten. Deswegen werden bei Mediationen in Teams und Gruppen oft besondere Techniken eingesetzt. Teammediationen sind aber auch dadurch gekennzeichnet, dass regelmäßig Co- Mediatoren eingesetzt werden. Das bedeutet, dass mindestens zwei Mediatoren im Einsatz sind. Sofern erforderlich und gewünscht, bietet die Mediationskanzlei Göttingen auch Co- Mediationen an.

Bitte zögern Sie nicht nachzufragen, sollten Sie weitere Fragen zur Mediation in Teams und Gruppen haben oder unsicher sein, ob dieses Verfahren für Sie und Ihre „Streitpartner“ in Frage kommt. Sie erreichen mich Montag bis Freitag zwischen 9.00 Uhr und 19.00 Uhr telefonisch unter 0551-50535738, oder per Email info@mediationskanzlei-goettingen.de.

Mo.- Fr. 9 – 19 Uhr 0551-50535738

Mediation in Teams und Gruppen

``Endlich arbeiten wir wieder als Team zusammen``