Teamkonfliktklärung

 

Ungeklärte Konflikte in Teams und Gruppen senken die Produktivität und führen zu Fehlern sowie Kundenbeschwerden. Mitarbeiter werden unzufrieden, kündigen zunächst innerlich bevor sie tatsächlch das Unternehmen verlassen. Das steigert die Krankentage und die Mitarbeiterfluktuation. Konflikte binden die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter und die Kapazitäten von deren Führungskräften. Mit anderen Worten: Konflikte kosten Geld, viel Geld.

Abhilfe schafft die Teamkonfliktklärung. Ziel der Teamkonfliktklärung ist die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit zerstrittener Teams. Sie stellt sicher, dass die Teammitglieder wieder reibungslos miteinander arbeiten und eine gemeinsame Arbeitsgrundlage finden.

Am Ende einer Teamkonfliktklärung steht ein konkreter Handlungsplan: Wer macht was bis wann. Prozesslogik ist Akzeptanz und beantwortet die Frage: Wie können die zerstrittenen Mitarbeiter trotz ihrer Unterschiedlichkeiten, Befindlichkeiten, emotionalen Belastungen und bestehenden Konflikte wieder ordentlich als Team miteinander arbeiten.

Im Rahmen einer Teamkonfliktklärung stellen wir kurzfristig die Arbeitsfähigkeit von Teams und Gruppen wieder her. Ziel ist die zeitnahe Klärung, wie das Team „seine PS wieder auf die Straße bekommt“ und zum Unternehmenserfolg beiträgt.

Sie sind Führungskraft und wollen die Konflikte Ihres Teams selbst klären? In dem ONLINEKURS TEAMKONFLIKTKLÄRUNG zeige ich Ihnen Schritt für Schritt und praxisnah, wie Sie das Team in kurzer Zeit wieder arbeitsfähig machen.

Sie haben Fragen zur Teamkonfliktklärung? Vereinbaren Sie doch einfach ein Vorgespräch. Sie erreichen die Mediationskanzlei Göttingen Montag bis Freitag zwischen 9.00 Uhr und 19.00 Uhr telefonisch unter 0551-50535738, oder per Email info@mediationskanzlei-goettingen.de.